Office* 089 2000 1610

Passwort anfordern

Datenschutz

ADAC Alternative

Bußgeldrechner 2016 – soviel müssen Sie zahlen

Ein Service von Mobil in Deutschland e.V.

Sie sind zu schnell gefahren und wurden geblitzt? Sie haben nicht genügend Abstand gehalten und wissen nicht, was jetzt auf Sie zukommt? Unser Bußgeldrechner sagt es Ihnen.

Einfach im Bußgeldrechner am Ende der Seite die Felder ausfüllen und das Bußgeld berechnen lassen – schon sehen Sie, welche Strafe bzw. wie viele Punkte auf Sie zukommen. Dabei gibt Ihnen unser neuer Bußgeldrechner Auskunft über so ziemlich jedes Vergehen im Straßenverkehr, vom Überfahren einer roten Ampel bis zum falschen Verhalten bei einer Polizeikontrolle.

Nach der Reform  sieht das aktuelle Punktesystem vor, dass Punkte nur noch nach einer Sicherheitsgefährdung vergeben werden. Früher erhielt man Punkte auch bei bestimmten anderen Verkehrsdelikten. Der Führerscheinverlust droht nach neuem System nicht mehr nach 18, sondern nach 8 Punkten. Zum Ausgleich gibt es nur noch Vergehen mit 1, 2 oder 3 Punkten.

Beispiele für Punkte:

  • 1 Punkt für schwere Verstöße: Benutzen des Handys am Steuer, einfacher Vorfahrtsverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitung ab 21 km/h, usw.
  • 2 Punkte und ein Regelfahrverbot für sehr schwere Verstöße:  Rotlichtverstoß mit Gefährdung, Geschwindigkeitsüberschreitung ab 41 km/h, usw.
  • 3 Punkte und ein Regelfahrverbot: Alkohol und Drogen am Steuer, schwere Nötigung, unterlassene Hilfeleistung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Fahrlässige Tötung, usw.

Verfall der Punkte

Die Punkte auf dem Punktekonto in Flensburg verfallen mit der Zeit automatisch, wobei die Tilgungsfristen in Abhängigkeit zur Schwere des zugrundeliegenden Verstoßes stehen.

  • Schwere Ordnungswidrigkeiten mit 1 Punkt werden nach 2,5 Jahren verfallen
  • Besonders schwere Ordnungswidrigkeiten mit 2 Punkten werden nach 5 Jahren verfallen
  • Straftaten im Verkehr mit 3 Punkten werden nach 10 Jahren verfallen

Die Verjährung bzw. der Verfall der Punkte ist unabhängig von neuen Eintragungen. Die Punkte werden auch dann getilgt, wenn neue Verstöße hinzugekommen sind. Für Verkehrssünder hat dies den großen Vorteil, dass man im Vorfeld genau weiß, wann die Punkte für den eingetragenen Verstoß wieder gestrichen werden.

Weiterführende Informationen zur neuen Punkteregelung finden Sie derzeit auf der Internetseite des Bundesverkehrsministeriums.

Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr!

 

Bußgeldrechner:


Mit freundlicher Unterstützung von www.bussgeldkatalog.org

Das zu erwartende Bußgeld beträgt:

Für Sie vielleicht auch interessant?

Mitgliedschaft

Tarifübersicht

Ob auf Reisen im Ausland oder nur bei Fahrten in Deutschland, wir haben die passende Mitgliedschaft für Sie. Hier geht’s zur Tarifübersicht …

MEHR ERFAHREN

Mitgliedschaft

Automobilclubwechsel

ADAC und andere Automobilclubs jetzt kündigen und wechseln. Wir helfen Ihnen gerne!

MEHR ERFAHREN
Aktuelles

Kampagne BE SMART!

Die bundesweite Kampagne BE SMART! ist die erste ihrer Art zum Thema „Smartphonenutzung am Steuer“.

MEHR ERFAHREN
zum Seitenanfang